Die Architekten Johannes Berschneider und Wolfgang Knychalla übergeben OStD Bartsch eine moderne Digitalcamera. Mit dabei StD Hornauer und die Schüler Florian Krauser und Semke Biörn. 2000-06-02

Näheres ...

Offene Schule 2001
Maximilian-Kolbe-Schule, Staatl. FOS und BOS, erstellt für Architekten Berschneider-Knychalla den Internetauftritt

Unter dem Motto “Offene Schule 2001” hat Microsoft in Zusammenarbeit mit der Initiative Praktisches Lernen Bayern e.V. im letzten Jahr als Pilotprojekt das Förderprogramm “Offene Schule 2001” ausgeschrieben. Die Resonanz auf das Förderprogramm war überwältigend: Viele Schulen stellten ihre Innovationskraft unter Beweis und zeigten, dass die Zusammenarbeit zwischen Schule und Wirtschaft kreative Ideen fördert und ihre schnellere Umsetzung bewirken kann. Die beteiligten Schulen haben nicht nur einen intensiven Dialog mit ihren Partnern aus der Wirtschaft gepflegt, sondern die Partner haben die Schulen auch materiell unterstützt.

So hat das Architektenteam Berschneider-Knychalla als Anerkennung für die gelungene Internet-Darstellung eine moderne 3megapixel Digitalcamera dem Informatikteam unter der Leitung von StD Reinhard Hornauer zur Verfügung gestellt.

Dieses Projekt trägt mit dazu bei, dass die Schülerinnen und Schüler der FOS und BOS über umfassende Medienkompetenz verfügen. Schnelle Innovation und rascher Wandel erfordern Flexibilität und die Bereitschaft zu lebenslangem Lernen. So ist die Durchführung realistischer Projekte ein wichtiger Meilenstein für die Schüler, ihre in der Schule erworbenen Kenntnisse im Praxiseinsatz zu testen. Die Maximilian-Kolbe-Schule dankt deshalb dem Architektenteam Berschneider-Knychalla für die Bereitschaft, sich für dieses Projekt zur Verfügung zu stellen und die Kamera, die sofort in den Schulalltag integriert wird. Ab sofort findet man unter WWW.berschneider-knychalla.de nähere Informationen im Internet.