Die Klasse 12FS2 erstellte im Wirtschaftslehreunterricht Infos zum Thema: Wie kann sich der Verbraucher informieren. Das Ergebnis wurde in der Aula präsentiert - so kann sich jeder ein Bild über die Arbeit der Verbraucherzentralen, Stiftung Warentest oder OEKOtest machen!

Bilder des INFO-Standes mit Aktivisten...

99-12-07

Weitere aktuelle
Bilder sind
unter
Schulleben
 oder NEWS
zu finden!

Später werden
 diese hier
abgelegt!

Zum Welt-AIDS-Tag wollte die SMV mit einigen Aktionen auf die Problematik AIDS hinweisen. Videos, Theater, Aufklärungsmaterial und Infos waren geplant. Eindrücke vom Tag vermitteln die Bilder!

Die AULA während der Eröffnung durch den Schulleiter OStD Bartsch

Reges Treiben am INFO-
Stand!

Eine andere Informationsquelle war der Filmsaal mit sehenswerten Beiträgen ...

Die Theatergruppe bei der Vorstellung der Mitspieler...

Aufmerk
same Zuhörer während des Theaters

Bilder.aktuell

Im Auftrag der Stadtwerke Neumarkt führten die Schüler der 11BVS(BOS) eine Kundenbefragung durch. An insgesamt vier Tagen wurden die Fahrgäste der Stadtbusse interviewt. Ein Dankesschreiben der Stadtwerke Neumarkt rundete die Aktion ab!

Ein Schüler bei der Umfrage

23.11.99 Bild: F.X.Meyer(NN)

Bilder.aktuell

 Eine Informationsveranstaltung ehemaliger FOS-Schüler  über eigene Erfahrung im Studium verschiedener Studiengänge fand am Mittwoch, 15. Dezember 1999, um 16:00 Uhr im Mehrzweckraum (E-06) der Maximilian-Kolbe-Schule statt. Eindrücke dieser gut besuchten Veranstaltung finden Sie unten.

Oberstudiendirektor Bartsch bei der Begrüßung...

InteressierteZuhörer manchmal gab es auch etwas zu lachen...

Studiendirektor Burucker, unser Beratungslehrer gibt grundsätzliche Informationen über das Studium an der FH weiter ....

Oberstudienrat Hofbauer stellt einen Referenten vor ...

Ein Referent bei seinem interessanten Vortrag über das Studium an seiner FH ...

Bilder.aktuell

 Schüler und Lehrer, der Maximilian-Kolbe-Fachoberschule und Berufsoberschule verbrachten eine Woche in Südengland. Untergebracht und verpflegt wurden die Schüler und Schülerinnen dabei  in Gastfamilien in Margate bzw. in Cliftonville. Auf dem Programm standen unter anderem zwei Ausflüge nach London mit einer Stadtführung und der Besichtigung der wichtigsten Sehenswürdigkeiten, wie Trafalgar Square, Westminster Abbey  und den Buckingham Palast. Es wurde aber auch genügend Zeit für einen Einkaufsbummel oder ähnliches  zur Verfügung gestellt. Nach dem  zweiten Ausflug nach London besuchte man abends außerdem auch ein Musical, dabei konnte sich jeder für “Cats” oder “Starlight Express” entscheiden. Während der restlichen Tage, besuchte man auch die Sehenswürdigkeiten der näheren Umgebung, wie zum Beispiel die Burganlage von Dover  oder die St. Augustine´s Abbey in Canterbury. Damit die persönliche Freizeit nicht zu kurz kam, wurde sogar ein Tag  zur freien Verfügung eingeplant, damit sich jeder von dem “strapaziösen” Programm erholen konnte.

Die Gesamtleitung für diesen Schulausflug hatte Oberstudienrat Norbert Hofbauer.

Dagobert Duck sahnt ab
Seinem Ruf, ein glückliches Händchen in Geldangelegenheiten zu haben, wurde Dagobert Duck wieder einmal gerecht. So gelang es dem reichen Erpel in den Monaten September bis Dezember 50.000 Euro an der Börse gewaltig zu vermehren. Er fungierte dabei als Strohmann für vier aufrechte Neumarter BOSlerInnen der Klasse 12BW1, namentlich Michaela Jodl, Birgit Hürland, Michael Knappe und Teamchef Bernhard Kerschensteiner. Unbestätigten Gerüchten zufolge sollen diese von Herrn Lechner zu ihrem Engagement angestiftet worden sein.  Die wohlhabendste Ente der Welt investierte mit einem guten Riecher für Wachstumswerte geschickt in Aktien der Firmen Nokia, AOL sowie Intel und verwandelte damit die ihm zur Verfügung gestellten Taler in 71.262,98. Dagobert bescherte seinen Auftraggebern damit den zweiten Platz beim bekannten Planspiel Börse der Sparkasse. Nur eine Frage der Ehre war es für den reifen Enterich, sich den charmanten “pretty Women” aus dem Haus Sankt Marien geschlagen zu geben. Weitere 85 Spielgruppen aus dem Landkreis Neumarkt ließ er hinter sich. Als Belohnung gab es einen gedeckten Scheck über 400DM, den der alte Duck seinen sonstigen Geiz vergessend gemeinsam mit der Klasse 12BW1 bei einem rauschendem Fest verbrasste.