Aktuelles

  • Berlinfahrt April 2016
  • Berlinfahrt April 2016
  • Berlinfahrt April 2016
  • Berlinfahrt April 2016

Berlinfahrt April 2016

Am Mittwoch, den 06.04.2016, begann unsere Fahrt nach Berlin. 53 Schüler und vier Lehrkräfte trafen sich um 6.40 Uhr in Neumarkt an unserer Schule um von dort mit dem Bus in unsere Hauptstadt aufzubrechen. Nach knapp sieben Stunden Fahrt erreichten wir unser Ziel und starteten gleich mit dem ersten Programmpunkt, einer Führung durch die Berliner Unterwelten, genauer durch den Fichtebunker, einen Mutter-Kind-Bunker des Zweiten Weltkriegs. Die Schüler wurden über die Bauweise und den Zweck, sowie über viele andere Besonderheiten dieses Bauwerks informiert. Im Anschluss fuhr uns der Bus zu unserem Hostel in Berlin-Mitte. 

Nach einer kurzen Pause ging es auch schon weiter. Bei einer Führung durch den Reichstag erhielten wir Informationen über den Aufbau und die Sitzverteilung im Plenarsaal. Anschließend durften wir in einen Fraktionssaal und dort Fragen zur Arbeitsweise der Abgeordneten stellen. Zum Abschluss gingen wir auf die Kuppel des Reichstaggebäudes, von wo aus sich uns ein spektakulärer Sonnenuntergang bot. Um 20.30 Uhr fuhren wir zurück zum Hostel um dort den Tag gemütlich ausklingen zu lassen. 

Am nächsten Morgen standen alle pünktlich auf, um zu frühstücken und anschließend mit dem Bus zum Alexanderplatz aufzubrechen. Dort hatten alle Teilnehmer bis Mittag Zeit, das ehemalige Zentrum Ostberlins zu erkunden. Der nächste Programmpunkt bestand aus einer Bootsfahrt auf der Spree, die uns Berlin aus einer besonderen Perspektive zeigte. Um 15 Uhr ging es weiter zum Dokumentationszentrum Topographie des Terrors, wo wir, in Gruppen aufgeteilt, eindringlich über die Schrecken der NS-Zeit aufgeklärt wurden. Anschließend stand noch ein Besuch auf dem Potsdamer Platz inklusive Sony-Center auf unserem Plan.

Am Freitag, dem Abfahrtstag, frühstückten wir um 8.30 Uhr. Die Koffer waren pünktlich bis um 9.30 Uhr gepackt, denn nun mussten wir auschecken. Anschließend besichtigten wir bei Sonnenschein die nahe gelegene East-Side-Gallery

Unser letzter Programmpunkt in Berlin war eine Führung durch das Stasi-Untersuchungsgefängnis in Hohenschönhausen. Hier wurden wir über das Vorgehen der Staatssicherheit in der DDR anschaulich informiert. Anschließend fuhren wir wie geplant um 15 Uhr nach Hause. Die Fahrt verlief reibungslos, sodass wir gegen  21.30 Uhr Neumarkt erreichten.

Unser Fazit: Es war eine rundum gelungene und informative Fahrt, die wir nur weiterempfehlen können.

« alle News anzeigen

Nach oben

Kontakt

Kerschensteinerstr. 7
92318 Neumarkt

Fon: (09181) 406 179 - 0 

Weitere Durchwahlen:

Beratungslehrer - 207
Beauftr. Fachpraxis - 206
Hausmeister - 204

Fax: (09181) 406 179 222
eMail: info|at|fosbos|dot|net
oder per Kontaktformular


Neuanmeldung 2018

Zur Anmeldung für das Schuljahr 2018/19

Anmeldezeitraum abgelaufen - bitte melden Sie sich telefonisch!

Links