Lauftext Seminar: Entgegen ursprünglicher Ankündigung finden die Modultage statt am 03. und 05. Juli! Siehe Meldung unten.

Aktuelles

  • Lernort Staatsregierung: Besuch des Gesundheitsministeriums
  • Lernort Staatsregierung: Besuch des Gesundheitsministeriums
  • Lernort Staatsregierung: Besuch des Gesundheitsministeriums
  • Lernort Staatsregierung: Besuch des Gesundheitsministeriums
  • Lernort Staatsregierung: Besuch des Gesundheitsministeriums

Lernort Staatsregierung: Besuch des Gesundheitsministeriums

Im Rahmen des Sozialkundeunterrichts besuchten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 12FT3 zusammen mit ihrer Lehrerin, OStRin Christin Arnold, am 16.01.2017 das Bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege. Dort konnten sie sich aus erster Hand über die Aufgaben und Arbeitsweise des Ministeriums informieren.

Doch es spielten nicht nur die Organisationsstrukturen eine Rolle, sondern ein besonderes Augenmerk lag auf den aktuellen Kampagnen, die den Schülerinnen und Schülern vorgestellt wurden. „Bitte stör mich“ ist eine davon. Diese zielt darauf ab, dass die Krankheit Depression nicht zu einem Tabuthema in unserer Gesellschaft wird, sondern Betroffenen aktiv geholfen wird. Aber auch andere Themenschwerpunkte wurden uns veranschaulicht. So richtet sich die Kampagne „Eure Sorgen fesseln mich“ gegen freiheitsentziehende Maßnahmen in der Pflege, verdeutlicht „Masern – keine harmlose Kinderkrankheit“ die Wichtigkeit des Impfschutzes und legt das Video „Keine Ausreden. Entscheide dich jetzt“ auf lustige Art und Weise Fakten zur Organspende dar. 

Ministerialrat Dr. Georg Walzel, Leiter des Referats Psychiatrie, Sucht, Drogen und AIDS, behandelte im Anschluss daran den Themenschwerpunkt „Sucht und Drogen“, denn dieses Thema sei ein Baustein, der zum Eintritt in die Erwachsenenwelt gehöre. Laut Walzel haben 25 Prozent der Weltbevölkerung ein Suchtproblem in problematischem Ausmaß und allein in Deutschland werden ca. 10.000 Kinder jährlich mit Alkoholembryopathie geboren. Doch nicht nur übermäßiger Alkohol- und Tabakkonsum standen in seinem Vortrag im Vordergrund, sondern auch neue Designerdrogen, die zunehmend auf dem Markt erscheinen, übers Internet vertrieben werden und die Gesundheit bedrohen. 

Ein Gespräch mit Luisa Schürholt, der Vertreterin des Ministerbüros, sowie ein Besuch der Bayerischen Staatskanzlei am Nachmittag rundeten den interessanten und informativen Besuch ab. 

Text: Lukas Hierl, Michelle Brandmüller

Fotos: Niklas Donhauser

« alle News anzeigen

Nach oben

Kontakt

Kerschensteinerstr. 7
92318 Neumarkt

Fon: (09181) 406 179 - 0 

Weitere Durchwahlen:

Beratungslehrer - 207
Beauftr. Fachpraxis - 206
Hausmeister - 204

Fax: (09181) 406 179 222
eMail: info|at|fosbos|dot|net
oder per Kontaktformular


Impressum der Homepage

Promotion - Video

Tauchen Sie ein in die Atmosphäre an unserer Schule.

Links
IP