• Leider wurde keine Veranstaltung für dieses Datum gefunden.
 

Aktuelles

  • Kultusministerium genehmigt neue FOS-Ausbildungsrichtung "Internationale Wirtschaft"
  • Kultusministerium genehmigt neue FOS-Ausbildungsrichtung "Internationale Wirtschaft"

Kultusministerium genehmigt neue FOS-Ausbildungsrichtung "Internationale Wirtschaft"

Freudige Ereignisse kommen manchmal plötzlich, allerdings im konkreten Fall keinesfalls unverhofft, ganz im Gegenteil. Am Dienstag, 24.04.2018 teilte uns das Kultusministerium brieflich mit, dass Herr Staatsminister Bernd Sibler die Erweiterung unserer Schule um die Ausbildungsrichtung Internationale Wirtschaft genehmigt hat. Damit ist unsere Bewerbung um diese zusätzliche Ausbildungsrichtung für die FOS nunmehr von Erfolg gekrönt (für die BOS war die Nachfrage mit lediglich sieben Anmeldungen schlicht zu gering). Bei der Einschreibung im März hatten sich 56 Interessenten gemeldet, sodass die erforderliche Zweizügigkeit gewährleistet ist. Unser Schulleiter, Herr Oberstudiendirektor Markus Domeier, betonte in einer ersten Reaktion noch am Dienstagvormittag: "Ich freue mich sehr darüber und bin davon überzeugt, dass dieses zusätzliche Angebot das Profil unserer Schule weiter schärft und die zielgerichtete Ausbildung unserer Schülerinnen und Schüler mit den erweiterten Möglichkeiten gestärkt wird". 

Die Globalisierung findet damit verstärkt Einzug in die Schule. Ein großer Teil der Unternehmen und Institutionen in Bayern ist mittlerweile international tätig. „Auch kleinere und mittlere Unternehmen aus unserem Raum sind international aufgestellt“, hatte OStD Domeier bereits bei der Vorstellung des neuen Zweiges Mitte Januar 2018 festgestellt. Die daraus resultierenden Aufgaben erfordern ein tiefes Verständnis für internationale Wirtschaftsbeziehungen und die Fähigkeiten, mit Kunden Partnern und Mitarbeitern aus verschiedenen Kulturen kommunizieren und arbeiten zu können. „Deshalb ist neben Englisch auch eine zweite Fremdsprache verpflichtend. Französisch und Spanisch werden angeboten“, erläuterte der Schulleiter. Weitere Profilfächer neben der zweiten Fremdsprache sind Internationale Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre, die Naturwissenschaften, Rechtslehre sowie das Fach International Business Studies, das bilingual, also in Deutsch und Englisch, unterrichtet wird. Auch die fachpraktische Ausbildung in der 11. Klasse nimmt Bezug auf die Internationale Wirtschaft und setzt Schwerpunkte auf die interkulturelle Kommunikation und Interaktion, das internationale Marketing und die Globalisierung. Die Noten in der fachpraktischen Ausbildung fließen in das Abschlusszeugnis ein. 

Die neue Ausbildungsrichtung ist für uns in Neumarkt ein wichtiger Schritt bei der Weiterentwicklung des regionalen Bildungsangebots. In der bayerischen Bildungslandschaft als Ganzer ist sie ein Mosaikstein vieler Maßnahmen. Das Netz an Ausbildungsangeboten wird zum neuen Schuljahr noch enger geknüpft. Insgesamt werden drei Berufliche Oberschule komplett neu gegründet (allesamt in Oberbayern), elf Standorte können künftig die Ausbildungsrichtung Gesundheit anbieten, zwei die Agrarwirtschaft, Bio- und Umwelttechnologie, sowie eine den Gestaltungszweig. Neben Neumarkt kommt die Internationale Wirtschaft auch nach Ansbach, Deggendorf, Donauwörth und Holzkirchen.  

Für Kultusminister Sibler ist dieser Ausbau nicht nur ein Beitrag zur Bildungsgerechtigkeit im Freistaat, sondern auch ein Signal an die Wirtschaft vor Ort: "Mit den neuen Standorten und Zweigen bringen wir die qualitativ hochwertige, attraktive Ausbildung in der Region weiter voran. Damit stärken wir auch den ländlichen Raum und sorgen für gut ausgebildete jungen Menschen, die im Anschluss eine berufliche oder eine akademische Ausbildung beginnen können - beide Optionen ein gleichwertiger Weg in den späteren Beruf!", so Sibler. Die Fachober- und die Berufsoberschulen bieten eine Verbindung von vertiefter Allgemeinbildung, Fachtheorie und Fachpraxis an.

Text: OStR Roman Schieder unter Nutzung einer Pressemitteilung des KM (Frau Kathrin Gallitz)

« alle News anzeigen

Nach oben

Kontakt

Kerschensteinerstr. 7
92318 Neumarkt

Fon: (09181) 406 179 - 0 

Weitere Durchwahlen:

Beratungslehrer - 207
Beauftr. Fachpraxis - 206
Hausmeister - 204

Fax: (09181) 406 179 222
eMail: info|at|fosbos|dot|net
oder per Kontaktformular


Neuanmeldung 2018

Zur Anmeldung für das Schuljahr 2018/19

Anmeldezeitraum abgelaufen - bitte melden Sie sich telefonisch!

Links